Der Ybbstaler


Frontalcrash beim Amtmann

Waidhofen-Opponitz. Verkehrsunfall auf der B 31 mit drei Verletzten. Zwei Kinder wurden schwer verletzt.

 

Zu einem Frontalcrash kam es am Samstag, 13. August, auf der B 31 kurz nach Gstadt im Bereich des Amtmanns. Ein 21-jähriger Lenker, der Richtung Waidhofen unterwegs war, kam mit seinem Pkw in der Rechts-Links-Kurvenkombination ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Pkw eines 42-jährigen Ybbsitzers frontal zusammen. Der Mann war mit seinen beiden Söhnen im Alter von zehn und acht Jahren Richtung Opponitz unterwegs und hatte keine Chance, den Unfall zu vermeiden. Der 21-jährige Lenker und die beiden Kinder wurden beim Zusammenstoß schwer verletzt und mussten mit zwei zum Unfallort alarmierten Notarzthubschraubern (Christophorus 15 und 10) in die Landesklinik Amstetten und die Uni-Klinik Linz geflogen werden. Der am Unfall unschuldige Lenker und Vater der beiden verletzten Kinder erlitt nur leichte Verletzungen. An der Bergung der Autowracks waren die Feuerwehren von Wirts, Waidhofen-Stadt und Opponitz beteiligt. Die B 31 musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.